Die Yogasutras nach Patanjali

 

Ich stelle hier eine Arbeit aus 2009 als Download zur Verfügung, die sich bemüht, die Yogasutras als gut lesbare und kulturübergreifende Schrift darzustellen:

Da sich die einzelnen Kapitel stets wie eine Schleife durch die gesamte Praxis ziehen und sich aufeinander aufbauen, wird die Gliederung dieser Arbeit nicht auf dieser Folge der Verse beruhen. Die Sutras sind nicht chronologisch, sondern inhaltsgemäß geordnet wiedergegeben. Dem Text liegt die Übersetzung von Deshpande (Die Wurzeln des Yoga) zugrunde und bezieht sich lediglich auf die Versübersetzung ins Deutsche, nicht deren umfangreiche Auslegung. Weiterhin wurden auf die umständliche fremdsprachige Gliederung und Begriffsbestimmung weitestgehend verzichtet. Etwaige Verkürzungen der Sinngebung der vorliegenden Sanskritbegriffe wurden in Kauf genommen.

Das Dokument liegt als PDF-Datei (33 Seiten, DIN A4, farbig) vor und kann heruntergeladen werden.
Die Yogasutras des Patanjali (66 Downloads)

 

 

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.